Serverzeit:   24.04.2017 - 13:20

HTML 5 und XHTML - Welche Änderungen gibt es zu HTML 4.01

von Benjamin Jung am 18.11.2013

HTML 4.01 ist bis heute noch der Standard der Programmiersprache HTML. Trotzdem werden auf sehr vielen Webseiten schon XHTML und HTML 5 benutzt.
HTML ist eine Programmiersprache die von Tim Berners-Lee schon im Jahre 1989 festgelegt wurde. HTML 4.01 wurde im Dezember 1999 veröffentlicht, trotzdem gilt es als aktuelle Version. Schon im Januar 2000 wurde XHTML 1.0 veröffentlicht. XHTML stellt eine überarbeitete Version von HTML 4.01 in XML dar. Im Mai 2001 wurde dann XHTML 1.1 veröffentlicht. 2006 wurde dann XHTML 2.0 veröffentlicht. Aus verschiedenen Gründen, unter anderem auch wegen der neu gestallten HTML-Sprache HTML 5, die im April 2009 veröffentlicht wurde, wurde XHTML 2.0 im Sommer 2009 eingestellt. Alle diese verschiedenen Version und Abwandlungen wurden von World Wide Web Consortium (kurz W3C) entwickelt.


XHTML

Was ist XHTML?

XHTML ist wie HTML auch eine Auszeichnungssprache, die eine überarbeitete Version von HTML 4.01 in XML darstellt. HTML wurde bisher mithilfe von SGML (dem "Vorgänger" von XML) definiert. Dies ändert sich mit XHTML.

Unterschiede HTML 4.01 und XHTML 1.1

Ein sehr relevanter Unterschied ist die Groß- und Kleinschreibung. Unter HTML 4.01 ist die Groß- und Kleinschreibung nicht relevant, d. h. es ist ganz egal ob man <p> oder <P> schreibt. Bei XHTML wird alles kleingeschrieben. Elemente die keine Inhalte haben und somit einteilig sind, werden am Ende mit einem Schrägstrich notiert. So wird also aus <br> <br />. Bei HTML 4.01 ist es erlaubt manche End-Tags wegzulassen (so z. B. bei <li>). Bei XHTML ist dies zu 100% nicht möglich. Des Weiteren besteht bei HTML 4.01 nicht unbedingt die Pflicht Attributwerte in Anführungszeichen zu setzen. Bei XHTML müssen die Werte immer in Anführungszeichen stehen. Bei HTML kommt es manchmal vor, das boolesche Werte verwendet sind (dies ist auf anhieb nicht sichtbar). Bei Radio-Buttons zum Beispiel kann ein Radio-Button mit dem Schlüsselwort checked maskiert werden. Bei XHTML ist dies anders: Hier muss der vorher einteilige Attributname als Attributname und Attributwert verwendet werden. In unserem Beispiel wäre dies also checked="checked".
Zusätzlich zu diesen Unterschieden gibt es noch ein paar andere kleine Dinge, die beachtet werden müssen. Wenn Sie sich mit XML ein wenig auskennen, dann wissen Sie, dass jedes XML-Dokument die XML-Deklaration braucht. Das heißt die erste Zeile ist nicht mehr der Doctype sondern die XML-Deklaration. In der nächsten Zeile folgt dann der Doctype. Ein weiterer wichtiger Unterschied liegt im HTML-Tag. Der HTML-Tag bekommt das Attribut xmlns mit dem Wert http://www.w3.org/1999/xhtml. Das Grundgerüst der XHTML-Seite sieht dann so aus:

 <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.1//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml11/DTD/xhtml11.dtd">
 <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
 </html>

HTML 5

Was ist HTML 5?

HTML 5 ist genauso wie XHTML eine Abwandlung von HTML 4.01. HTML 5 soll HTML 4 in Zukunft komplett ersetzen. Veröffentlicht wurde HTML 5 im April 2009. HTML 5 baut auf HTML 4.01 und XHTML 1.0 auf. Die Spezifikation von DOM wurde mit HTML 5 überarbeitet und teilweise mit neuen Funktionen und Eigenschaften erweitert. HTML 5 soll in der Zukunft HTML 4.01 komplett ersetzen.

Unterschiede HTML 4.01 und HTML 5

In HTML 5 erfolgt die Doctype-Angabe ohne den "Link" zum W3C. Der Doctype lautet einfach nur noch <!Doctype html>. SVG und MathML lässt sich im Vergleich zu den Vorgängerversionen sehr einfach in HTML 5 einbinden. HTML 5 führt einige neue Elemente ein, die zur Strukturierung und Gruppierung gut geeignet sind. Dazu zählt z. B. header, footer, article oder nav. HTML 5 ist auch dafür geeignet Multimedia Elemente wie Audio- und Video-Teile leicht einzubauen. Leider gibt es hier aufgrund von Browserunterstützungen heute noch große Probleme (siehe HTML-Kapitel » Video und Musik einbinden). Mithilfe von JavaScript kann HTML 5 Canvas-Teile erstellen. Des Weiteren hat HTML 5 einige Regeln von XHTML 5 übernommen (z. B. für einteilige Elemente wie z. B. <br />.


Fazit

Viele Neuankömmlinge bei der Webprogrammierung stehen vor der Entscheidung sich zwischen HTML 4.01, HTML 5 oder XHTML 1.1 zu entscheiden. Aufgrund der Weiterentwicklungen und dem Verlauf des W3C´s sollte man wenn man erst jetzt mit der HTML-Programmierung beginnt sich auf keinen Fall für HTML 4.01 zu entscheiden. Am sinnvollsten ist es sich für HTML 5 zu entscheiden, da die Bedeutung von XHTML 1.1 auch geringer wird. Für Webentwickler die bereits HTML programmieren ist es zu empfehlen, sich auf dem Gebiert HTML 5 weiterzubilden. HTML 5 gehört definitiv der Zukunft und ist deshalb auch auf unserer Webseite der Hauptteil des HTML-Kapitels.

Hallo Gast  •  Autorenanmeldung
Copyright 2013 - 2014 Homepage-Webhilfe (Benjamin Jung)   •   Homepage-Webhilfe-Blog   •   Blog-Version 1.5   •   Powered by Benjamin Jung