Serverzeit:   30.03.2017 - 10:50

Sitemap erstellen und richtig einbinden

von Benjamin Jung am 27.09.2013

Immer wieder hängen Webmaster vor dem Problem eine Sitemap zu erstellen und diese richtig einzubinden. Da dieses Thema auf unserer Webseite bisher noch nicht geklärt worden ist, wollen wir hierfür unseren brandneuen Blog nutzen.


Sitemap erstellen

Um eine Sitemap von einer Webseite automatisch erstellen zu lassen. Gibt es im Internet viele Online-Tools. Anstatt ein solches Online-Tool zu verwenden, könnten Sie auch das Programm phpSitemapNG nutzen, welches von enarion entwickelt wurde. Dieses Programm wird auf den Web-Server kopiert und dann direkt ausgeführt. CMS-Systeme, wie bspw. Wordpress oder Forenworld haben solche Tools eingebaut. Doch was macht man, wenn man ein solches CMS-System selbst entwickelt hat oder die Sitemap einfach selbst erstellen möchte? Die Antwort ist einfach: Eine Sitemap ist nichts anderes als ein XML-Dokument, welches bestimmte Regeln besitzt, dass heißt eine solche Datei lässt sich programmieren. Wie dies geht, beschreiben wir im nächsten Block.


Sitemap programmieren

Wie jede XML-Datei, beginnt eine XML-Datei mit einer Deklaration:

 <?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1" ?>

Das Haupt-Element einer Sitemap-XML-Datei heißt "urlset", in dem auch die Schema-Deklaration notiert wird.

 <urlset xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9">
 
 </urlset>

Zwischen den "urlset"-Elementen können nun die "url"-Elemente notiert werden. Dabei gilt: Eine URL = ein "url"-Element. Ein solches "url"-Element enthält nun 4 Daten: Die URL ("loc"-Element), die letzte Änderung ("lastmod"-Element), die Änderungsfrequenz ("changefreq"-Element) und die Priorität ("priority"-Element). Folgende Dinge sind zu beachten:

  • Die URL muss die vollständige Adresse sein (bsp. http://www.homepage-webhilfe.de/
  • Das Datum muss im Format YYYY-MM-DD angegeben werden.
  • Änderungsfrequenz: always, hourly, daily, weekly, monthly, yearly, never
  • Priorität muss zwischen 0.1 und 1.0 liegen (Wichtig: kein Komma!)
 <url>
   <loc>http://www.homepage-webhilfe.de/index.php</loc>
   <lastmod>2013-09-27</lastmod>
   <changefreq>daily</changefreq>
   <priority>0.8</priority>
 </url>

Das war es auch schon. Mehr muss man für diese kleine Programmierung nicht wissen. So sieht unsere Sitemap im kompletten Code aus:

 <?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1" ?>
 
 <urlset xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9">
 <url>
   <loc>http://www.homepage-webhilfe.de/index.php</loc>
   <lastmod>2013-09-27</lastmod>
   <changefreq>daily</changefreq>
   <priority>0.8</priority>
 </url>
 </urlset>

Sitemap einbinden

Heutzutage werden die Sitemaps einer Webseite meistens im Root-Verzeichnis gespeichert und dann an Google gemeldet. Fast jeder bessere Webmaster hat ein Google-Konto, sodass er auf die Google-Webmastertools zugreifen kann. Bei diesen Webmastertools lässt sich nun die Sitemap leicht einbinden. Die meisten denken nun, dass Sie alles für die Suchmaschinenoptimierung getan haben. Doch es gibt noch ein empfehlenswerten Trick, um die Sitemap an die Webseite fest anzubinden. Dazu benötigen wir die Datei robots.txt (Datei muss sich im Root-Verzeichnis befinden!), in welcher wie folgendes notieren:

Sitemap: http://www.homepage-webhilfe.de/sitemap.xml

Ob es nun reicht die Sitemap in den Webmastertools von Google zu registrieren ist fragwürdig, da Google sich nicht wirklich daz äußert. Daher empfehlen wir Ihnen zusätzlich noch den Vermerk in der robots.txt Datei.


Links

Online-Sitemap-Generator: http://www.xml-sitemaps.com/ phpSitemapNG-Webseite: http://enarion.net/tools/phpsitemapng/
Hallo Gast  •  Autorenanmeldung
Copyright 2013 - 2014 Homepage-Webhilfe (Benjamin Jung)   •   Homepage-Webhilfe-Blog   •   Blog-Version 1.5   •   Powered by Benjamin Jung