E-Book Startseite Karteikarten-Programm
0

Variablen erstellen

Variablen sind dazu gedacht Teile zu speichern oder einfach nur um Daten übersichtlich zu ordnen. Variablen werden mit einem $-Zeichen gekennzeichnet. Nun folgt ein frei gewählter Variablenname (Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten), ein Gleichzeichen und dann der Inhalt (in doppelten, einfachen, oder ohne Anführungszeichen - je nach Typ). Normalerweise werden die Daten der Variablen dann mit echo (alternativ auch mit print) ausgegeben. Im echo- bzw. print-Befehl wird die Variabel mit dem Dollarzeichen und dem Namen angeben (wie bei der Deklaration). Oft werden Variablen aber auch nur zum Arbeiten im internen Skript verwendet. Hier folgende Beispiele:

$inhaber = "Benjamin Jung";
echo $inhaber;
echo "<br />";
echo "Der Inhaber der Webseite ist $inhaber";
Anzeigebeispiel
Anzeigebeispiel



Variablen-Typen

In PHP gibt es 5 verschiedene Variablen-Typen. PHP legt die Typen, je nach Inhalt, selbst fest, d. h. es ist keine Zusatzangabe bei der Variablendeklarierung notwendig (genauer gesagr, es gibt keine Variablendeklarierung). Wir verwenden in unseren Kursen Fachbegriffe, weshalb wir Ihnen die Fachbegriffe der verschiedenen Typen erklären wollen:

Bei Zahlen (integer, float und double) dürfen keine Anführungszeichen verwendet werden. Bei einem "Schalter" (bool = boolean) gilt dies ebenfalls. Text muss jedoch immer in Anführungszeichen gesetzt werden.


übergeben von Variablen

In PHP gibt es 2 Befehle mit denen man Variablen übergeben kann. Diese Funktion ist sehr wichtig, wenn auf einer Webseite Einträge auf ein anderes Dokument übertragen werden sollen. Der erste Befehl lautet "POST". Als Beispiel dazu haben wir 2 Dokumente: formular-post.html (für das Formular) und formular-ausgabe-post.php (die Weitere Datei » dort werden die Daten verarbeitet und ausgegeben). In der HTML-Datei erstellen wir ein normales Formular mit 3 Feldern (Vorname, Nachname, Text) und 2 Buttons (Löschen und Absenden). Dieses Formular enthält 2 Attribute: action mit dem Wert "formular-ausgabe-post.php" (Link zur "Verarbeitungsstelle) und method mit dem Wert "post" (Angabe der Übertragunsgmethode). Die Eingabefelder müssen in der PHP-Datei über das name-Attribut angesprochen werden. In der PHP-Datei wollen wir die eingegebenen Werte nun mit dem echo-Befehl ausgeben. Angesprochen wird das Eingabefeld mit einer speziellen Variable (diese wird automatisch erstellt). Dafür benötigen wir die Variable $_POST["name-Attribut"]. Hier das folgende Beispiel:

echo $_POST["vorname"];
echo "<br />";
echo $_POST["nachname"];
echo "<br />";
echo $_POST["text"];
<form action="formular-ausgabe-post.php" method="post">
  Vorname: <input type="text" name="vorname" />
  <br />
  Nachname: <input type="text" name="nachname" />
  <br />
  Text: <textarea name="text"></textarea>
  <br />
  <input type="reset" name="reset" value="L&ouml;schen" />
  <input type="submit" name="submit" value="Absenden" />
</form>
Anzeigebeispiel
Anzeigebeispiel


Es geht weiter mit dem 2. Befehl: "GET". Wir haben auch hier wieder zwei Dateien: formular-get.html (für das Formular) und formular-ausgabe-get.php (die Weitere Datei » dort werden die Daten verarbeitet und ausgegeben). In der HTML-Datei haben wir wieder das gleiche Formular, nur dass der Dateiname und die "Methode" geändert wird. Die PHP-Datei ist auch fast gleich. Nur das der Variablenname nicht $_POST["name-Attribut"] sondern $_GET["name-Attribut"] verwendet wird. Der Nachteil dieser Funktion ist, dass die eingebenen Daten an den URL-Namen der Datei hinzugefügt werden. Dies sieht beispielweise so aus: .../formular-ausgabe-get.php?vorname=Benjamin&nachname=Jung&text=Text&submit=Absenden. Da diese Informationen im Browserverlauf gespeichert werden, sollte man die GET-Methode nie bei beispielweisen Kontakt-Formularen verwenden, da die eingegebenen Daten "nachgelesen" werden können. GET wird aber oft bei dynamischen Webseiten verwendet. Ein Beispiel dazu ist auch unser Forum. Hier nun das GET-Beispiel:

echo $_GET["vorname"];
echo "<br />";
echo $_GET["nachname"];
echo "<br />";
echo $_GET["text"];
<form action="formular-ausgabe-get.php" method="get">
  Vorname: <input type="text" name="vorname" />
  <br />
  Nachname: <input type="text" name="nachname" />
  <br />
  Text: <textarea name="text"></textarea>
  <br />
  <input type="reset" name="reset" value="L&ouml;schen" />
  <input type="submit" name="submit" value="Absenden" />
</form>
Anzeigebeispiel
Anzeigebeispiel



anhängen von Werten und Variablen

Es ist relativ einfach an eine gleiche Variabel später noch Text hinzuzufügen. Dafür wird bei der 2. Verwendung der Variabel vor das Gleichheitszeichen einfach ein Punkt gesetzt (Beispiel 1). Das Gleiche kann auch mit der Verknüpfung von Variablen (z. B. für die Ausgabe) gemacht werden (Beispiel 2). Dazu wird einfach zwischen die 2 Texteteile (gekennzeichnet mit Anführungszeichen) ein Punkt vor und ein Punkt nach dem Variablenname eingefügt.

$variabel = "Vor";
$variabel .= "name";
echo $variabel;
 
echo "<br />";
 
$variabel2info = "Test";
$variabel2 = "Dies ist ein ".$variabelinfo2."!";
echo $variabel2;
Anzeigebeispiel
Anzeigebeispiel


Design:
 


Logo
Benjamin Jung
Krummstr. 9/3
73054 Eislingen

E-Mail: info@homepage-webhilfe.de
Webseite: www.homepage-webhilfe.de